Menu

Feedback

Hier veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen Feedback  bzw. Ergebnisse, die uns ehemaliger Kursteilnehmer in Leipzig mitgeteilt haben.

 

--- 10.01.2017

Liebes JI-Team,
ich hatte den JI-Examenskurs 2016 II (3. Kurs) belegt und freue mich, euch mitteilen zu können, dass ich den staatlichen Teil des 1. juristischen Staatsexamen mit einer Endnote von 9,07 Punkten absolviert habe.


Ich möchte mich daher ganz herzlich bei meinen Tutoren (Dirk Schneider, Uwe Mertin und Frau Becker) bedanken!!
Ich bin aus den schriftlichen Prüfungen mit einer Note von 8,08 raus gegangen, wobei ich in beiden ÖR-Klausuren 10 Punkte hatte. Daher geht ein besonderes "Dankeschön" an Frau Becker.


Sowohl für die schriftlichen, als auch für die mündliche Prüfung (der kleinen Kursteilnehmerzahl sei Dank) war JI für mich die optimale Vorbereitung. Natürlich werde ich das auch so weitergeben. ;)


Als Nächstes folgt die universitäre Schwerpunktsbereichprüfung und ich habe die Hoffnung, meine Endnote in den zweistelligen Bereich heben zu können.


Nochmals "Danke" an das gesamte Team!


Pia W.

 

--- 1.6.

Hallo Dirk,

hier ein Update bzgl. meiner Examensergebnisse. Ich habe im schriftlichen Teil 9,41 Punkte. Besonders erfreulich waren die 12 Punkte im Strafrecht. Ich danke dir vielmals für die tolle Vorbereitung und werde JI natürlich weiterempfehlen.

Liebe Grüße und bis hoffentlich mal bald!

 

M.

 

--- 24.06.

Soooooo --- Ergebnis

Examen durch und ich gehe nicht nochmal hin :-). Nach allen staatlichen Prüfungen jetzt bei 10,6 gelandet :-):-):-):-):-):-). Und im schriftlichen beim Strafrecht sogar 12,5....

Also, Danke nochmal.

Beste Grüße

R.

 

--- 03.02.

Liebes Jura Intensiv Team,

hiermit möchte ich mich bei Ihnen für die gute Examensvorbereitung bedanken. Ich habe die staatliche Pflichtfachprüfung mit 10,66 Punkten abgeschlossen. Dieses tolle Ergebnis ist unter anderem auf Ihre gute Vorbereitung zurückzuführen.

Mit der Examensvorbereitung begann ich bei Ihnen im September 2012 um meinen Freischuss im August 2013 zu schreiben. Dazu wählte ich, nach dem Probehören bei verschiedenen Repetitorien, Ihres aus. Ich erhoffte mir eine intensive und strukturierte Vorbereitung mit guten Materialien in einer überschaubaren Gruppe und meine Erwartungen wurden erfüllt.

Die Eckpfeiler der Vorbereitung für mich waren: selbstständiges Lernen, Arbeiten in der Lerngruppe und das Schreiben von Klausuren. Das Repetitorium war dabei mein ständiger Begleiter und gab mir eine gute Struktur vor.

Das Lernen, Nacharbeiten und Wiederholen wurde durch die verschiedenen Materialien, wie Übersichten, Fallbearbeitungen und den Karteikarten, enorm vereinfacht. Auch die kleine Gruppe ermöglichte mir eine gute Lernatmosphäre, bei der sich jeder einbringen konnte, selber angehalten fühlte, sich täglich einzubringen, vorzubereiten und mitzuarbeiten. Erleichtert wurde mir diese Mitarbeit durch die netten Repetitoren, welche einem das Gefühl gaben, jederzeit Fragen stellen zu können und es auch nicht problematisch war, mal eine falsche Antwort zu geben. Der Crashkurs am Ende der Examensvorbereitung war für mich sehr hilfreich.

Hierbei erhielt ich einen letzten guten Überblick über bereits alle behandelten Themen, konzentrierte mich noch einmal auf die wichtigsten Probleme, konnte meine letzten Fragen stellen und aktuelle Rechtsprechung durchgehen.

Mein zukünftiges Referendariat möchte ich nun in Berlin absolvieren und werde mich dort bestimmt in einem Assessor-Kurs von Jura Intensiv wiederfinden.

Das Jura Intensiv Repetitorium war für mich die richtige Wahl.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

M. Schlüer

 

---- 4.2.

Betreff: Dankeschön

Liebes Team von Jura Intensiv,

Nachdem ich nun den Klausurenstress hinter mir gelassen habe, wollte ich mich beim gesamten Team für die tolle Vorbereitung auf die staatliche Pflichtfachprüfung bedanken.

Der Vorbereitungskurs auf das erste Staatsexamen war für mich persönlich eindeutig die richtige Wahl. Insbesondere die Materialien, die im Rahmen des Kurses ausgegeben wurden sind positiv zu erwähnen. Mit diesen fiel es mir immer leicht, das in der Stunde erarbeitete zu Hause nochmal zu wiederholen und auch für die Wiederholung kurz vor dem Examen eigneten sich die Skripte gut.

Ferner haben mich die Karteikarten sehr überzeugt! Kurz und knackig konnte ich mit diesen immer mal wieder zwischendurch einzelne Rechtsgebiete wiederholen. Neben den Materialien, die die Arbeit zu Hause erleichterten, empfand ich die Atmosphäre im Kurs selbst als sehr angenehm. In einer kleinen übersichtlichen Gruppe, kam niemand zu kurz.

Schön war auch die Struktur der einzelnen Kursstunden, Wiederholung, „neuer“ Stoff und dann Fallbearbeitung, auf diese Weise wurde der bereits erlernte Stoff nochmals verfestigt und im Rahmen der Fallbearbeitung bereits Verständnis für den neuen Stoff erarbeitet. Schließlich sind auch die Repetitoren noch positiv zu erwähnen. Durch einen freundschaftlichen Umgang mit den Studenten herrschte immer eine angenehme, freundliche Lernatmosphäre. So musste niemand „Angst“ haben etwas Falsches zu sagen ☺ Auch Rückfragen wurden immer ernst genommen und bei fehlendem Verständnis wurde vertieft auf das Themengebiet eingegangen. Sofern die Nachfrage einmal den Zeitrahmen sprengte, war der jeweilige Repetitor auch immer bereit sich nach dem Unterricht noch mit der Frage auseinanderzusetzen.

Alles in allem kann ich mich daher nur für die Zusammenarbeit bedanken, die mir in der staatlichen Pflichtfachprüfung ein Ergebnis von 11,93 Punkten einbrachte.

Mit freundlichen Grüßen

I. Ohlms

 

--- 31.12.

Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Vielen herzlichen Dank für das Repertorium, ich kann es nur weiterempfehlen! 

Alles Gute, 

liebe Grüße,

J. H.

×
Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.