Menu

AK Crash-Klausurtechnik

 

DER Crash-Kurs für Assessoren vor den Klausuren! 

Unsere Assessor-Crashkurse Klausurtechnik optimieren Ihre praktischen Fähigkeiten in der Klausurumsetzung. 

Ein Team von ausgesuchten Praktikern gibt Ihnen in formaler und inhaltlicher Hinsicht den „letzten Schliff“.

Ein sauberer Aufbau, die Einhaltung der üblichen landesspezifischen (!) Formalien und ein sauberer Entscheidungsstil sind im 2. Examen wesentliche Voraussetzungen für die Bewältigung der Klausuren.

Sie können den kompletten Kurs oder einzelne Kursteile buchen. Die Kursteile im Überblick:

  • ZPO I + II (2-tägig)
  • Anwaltsklausr (1-tägig) (inkl. Kautelarklausur)
  • Öffentliches Recht (1-tägig)
  • SI - Anklageschrift (1-tägig)
  • SI - Strafurteil (1-tägig)

Die Assessor-Crashkurse  Klausurtechnik ergänzen und vertiefen die Assessorkurse von Jura Intensiv. Sie richten sich an fortgeschrittene Referendare und sollten daher nicht vor (!) den Assessorkursen oder einer entsprechenden Examensvorbereitung besucht werden!

 

Landesspezifische Unterlagen für Hessen und Rheinland-Pfalz

Sie erhalten bei uns auf Hessen und Rheinland-Pfalz abgestimmte Unterlagen und kein bundesweit einheitliches Skript.

 

Ihre Dozenten

Ihre Dozenten sind ausgesuchte Praktiker und seit Jahren als Repetitoren tätig.

RiLG Dr. Oliver Schnurr: Repetitor bei JI seit 2005 und Leiter des Assessor-Klausurenkurses seit 2006, Promotion im Strafrecht, 2 Jahre Tätigkeit als Anwalt, seit 2006 Richter am LG Darmstadt, Referendars-AG-Leiter und Mitglied des Ausbildungsausschusses Hessen.

RiLG Dr. Jan Helmrich: Repetitor bei JI seit 2003, Promotion im Strafrecht, zunächst Anwalt bei Clifford Chance im Bereich Wirtschaftsstrafrecht, beisitzender Richter in einer Strafkammer am Landgericht Darmstadt, Referendars-AG-Leiter, zahlreiche Veröffentlichungen im Strafrecht – auch in der Ausbildungsliteratur wie JA und JuS etc. 

RiVG Dr. Björn Schäfer: Erfahrener Praktiker, Richter am Verwaltungsgericht Gießen, an dem er mehrere Arbeitsgemeinschaften leitet. Derzeit ans Bundesverwaltungsgericht abgeordnet.

RA Oliver Soltner: Gesellschafter der Jura Intensiv Frankfurt GbR und seit 1997 Repetitor. Ausführliche Informationen über Oliver Soltner erhalten Sie unter folgendem Link.

 

Wo ist ein Thema Wie zu behandeln?

Hier setzen die Assessor-Crashkurse Klausurtechnik an.

Aufbauend auf dem im „Großen Assessorkurs“ erworbenen Wissen werden die folgenden Themen behandelt:

 

Strafrecht

S I (StA-Klausur / Anklageschrift):

In diesem Tagesseminar werden mit Ihnen nochmals sämtliche Problemfelder der Abschlussverfügung der StA behandelt und Formulierungsmuster mit Ihnen besprochen. Gerade bei der Formulierung der Anklageschrift kommt es darauf an, dass Sie wissen, welche Gliederung und Formulierungen in Hessen bzw. Rheinland-Pfalz üblich sind und von Ihnen verlangt werden. Weitere Schwerpunkte des Seminars sind die erfolgreiche Bewältigung des A-Gutachtens, die regelmäßig im B-Gutachten zu behandelnden Punkte und natürlich Hinweise auf typische Fehler, die in der S 1-Klausur immer wieder gemacht werden und die es zu vermeiden gilt!

Ihr Dozent: Ri Dr. Jan Helmrich 

 

S II (Strafurteil):

Hauptthemen dieses Tagesseminares sind: Rubrum, Tenorierung, Darstellung von Sachverhalt und Entscheidungsgründen im Strafurteil. Auch in diesem Kurs geht es primär um die richtige Formulierung an der richtigen Stelle in der Klausur. 

Ihr Dozent: RiLG Dr. Oliver Schnurr

 

Zivilrecht:

Z I und Z II:

Als Basis werden in diesem 2-Tages-Seminar wiederholt und vertieft: Der Aufbau eines Urteils, die Formulierung von Rubrum, Tenor und Tatbestand, sowie die saubere Formulierung der Entscheidungsgründe im Urteilsstil (Obersatzbildung, Subsumtion, Beweiswürdigung etc.).

Absolute Klausur-Klassiker (Klageänderung, Klage-rücknahme, Klagehäufung, Erledigung, Aufrechnung, Widerklage, Versäumnisurteil/ Vollstreckungsbescheid) werden zunächst hinsichtlich der typischen examensrelevanten Probleme wiederholt und danach sowohl hinsichtlich der Darstellung in Tenor und Tatbestand als auch hinsichtlich der Formulierung in den Entscheidungsgründen ausführlich besprochen.

Ihr Dozent: RiLG Dr. Oliver Schnurr

 

Zivilrechtliche Anwaltsklausur:

In diesem Tagesseminar wird mit Ihnen besprochen, wie an eine Anwaltsklausur heranzugehen ist und welche klassischen Aufgabenstellungen es gibt. Auch hier geht es im Schwerpunkt darum, Ihnen griffige Formulierungen an die Hand zu geben, um eine Klausur sachgerecht und praxistauglich lösen zu können 

Ihr Dozent: RA Oliver Soltner

 

Öffentliches Recht:

Ihnen wird vermittelt, wie das Rubrum aufzubauen, der Tenor zu formulieren ist und Tatbestand sowie Entscheidungsgründe abzufassen sind. Ferner werden die verwaltungsgerichtlichen Entscheidungen (Ausgangs- und Widerspruchsbescheid) besprochen.

Ihr Dozent: RiVG Dr. Björn Schäfer

×